Fahrt ins Blaue 2013


 

 

Fahrt ins Blaue

 

 

Die meisten dachten das unsere Herbstfahrt auch 2013 wieder nach Dietenhofen gehen würde. War das Gasthaus "Albrecht" die letzten beiden Jahre unser Ziel, so wollten unsere Verantwortlichen heuer mal wieder wo anders hin. So fuhren Kanzler und Vizekanzler mit ihren Frauen wieder in der Gegend rum um ein geeignetes Lokal zu finden und sie wurden fündig. In Oedenberg, einem kleinen Dörfchen bei Eckental wurde das Gasthaus "Rotes Roß" unser Ziel.

 

Die Abfahrtszeit um 17:00 Uhr wurde nur um ein paar Minütchen überzogen und schon konnte der Bus die ca. 45 Min. Strecke angreifen. Für die 35 Personen war dann auch für jeden ein Sitzplatz vorhanden. Hatten wir auch in diesem Jahr wieder einen VAG-Bus den unser       "H.-P. Karl" organisierte und auch fuhr.

Danke  Hans-Peter !!

Wie üblich sorgte unser Kanzler mit seiner Gattin wieder dafür das der Flüssigkeitsverlust bei so einer Busfahrt nicht zu groß wurde. Mit diversen Bieren, Sekt und kleinen Klopfern versorgten sie die Fahrgäste. 

 

Am Ziel angekommen ging der Kampf um die Plätze los. 12 Personen kamen direkt ins Gasthaus und so waren wir am Ende ca. 46 Personen. Die Location war wirklich klasse. Eine umgebaute Scheune mit großen Kachelofen in der Mitte und schöner Dekoration. Die Bedienungen waren auf Zack und das Essen schmeckte.

 

   

 

  

 

   

 

   

 

Unser Haus und Hof - DJ "Jürgen" war an diesen Tag leider verhindert und so musste unser Kanzler als Ersatz - DJ  aushelfen. Die Sound - und Lichtanlage war bereits am Morgen schon aufgebaut und so wurde bereits zum Essen schon gemütliche Dinnermusik gespielt. Später dann wurde auch noch kräftig getanzt.

 

 

      Aushelfs-DJ

 

Nach dem Essen gab es an den verschiedenen Tischen die obligatorischen Schnapsrunden. Diese waren aber bei Leibe nicht die einzigen an diesem Abend. Immer wieder sah man kleine Grüppchen nach außen verschwinden. Zum rauchen konnte es nicht sein, den unsere Wirtsleute erlaubten uns das Rauchen im Saal. Dieses trug natürlich sehr zur Stimmung bei. Keiner musste sich jedes Mal die Jacke anziehen und raus in die Kälte.

 

   

 

   

 

   

 

Egal ob Pfingstfahrt oder Herbstfahrt, immer wenn die Keßler mit dem Bus unterwegs sind findet sich ein Tisch "Kartler" zusammen, so auch an dieser Fahrt. Gleich nach dem Essen wurde gezockt.

 

Zocker

 

Während die einen, Einen gepflegten "Schafkopf" klopften, schwangen die anderen das Tanzbein oder tranken noch ein paar "Kurze". Die Mehrheit machte beides, tanzen und trinken. Die Zeit an solchen Veranstaltungen vergeht immer viel zu schnell. Ehe man sich versah war es schon 01:00 Uhr und so langsam Zeit zur Heimfahrt. Unser Kanzler spielte etwa 10x ein letztes Lied. Kein Wunder, wollten die Feierbiester als weitertanzen.

 

   

 

     

 

   

 

Tanzen, tanzen, tanzen ----

 

   

 

                    

    

 

Bis zum nächsten Jahr

KK

 

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!