Herbstball 2015


 

 

Herbstball 2015

 

 

 

„Blauer Abend“


Weil unser Herbstbusfahrer im September schwer verunglückte , wurde
kurzerhand die „Fahrt ins Blaue“ zum „BlauenAbend“ umbenannt. Die gemeinsame Ausfahrt in das nähere Umland mit dem Bus wurde
sozusagen in eine stationäre Feier umgewandelt.
Einem „Missverständnis“ war es dann zu verdanken, dass der Saal des Schützenhauses richtig voll besetzt war. Der Fürther Bierführerverein hatte nämlich schon seit geraumer Zeit für seinen Stiftungsball am 7. November im Schützenhaus gebucht. Unser Kanzler muss wohl bei der telefonischen
Anfrage gegenüber der Schützenhauswirtin so genuschelt haben, dass Olympia meinte, dass wir zum Bierführerverein gehörten. Egal! Letztendlich ließen uns die Bierkutscher zum Mitfeiern in den Saal.

 

 

 

 

 

 


Das Musiker-Luxusproblem – die Bierführer und die PM Keßler hatten ihre eigene Band engagiert – wurde einfach gelöst. Jede knappe Stunde wechselte die Band und damit auch der Musikstil. Das klappte übrigens hervorragend.

 

Bierführer-Musiker "Peterle"

 

Keßler-Musiker "Harald & Heinz"


Um die beiden Gruppen besser auseinander halten zu können, haben sich die Bierführer bereit erklärt, ärmellose grüne Tracht-Jäckchen anzuziehen. Nach den beiden Ansprachen war man von Seiten unserer PM Keßler auf das
„Warme Büffet“ gespannt. Und was kann ich Ihnen sagen, liebe Leser: Es
schmeckte köstlich. Die Speisen waren reichhaltig vorhanden und wurden auch immer wieder nachgefüllt. Für jeden Geschmack wurde entsprechendes angeboten, griechische und deutsche Speisen. Alles super! Selbst der, in der
Vergangenheit, oftmals bemängelte Service klappte ausgezeichnet. Über den Preis sollte man aber noch sprechen!

 

 

Grüne Trachtjäckchen der Bierführer

 

 

 

 

 

Das Buffett stand den ganzen Abend zur Verfügung


Der Abend entpuppte sich als Erfolg. Man erkannte zwar, dass die Bierführer dem
Tanzbein wohlgesonnener waren als die PMK, aber beim Rauchen vor der Türe waren wir eindeutig „besser“. Die Kategorie „Sitzfleisch“ konnten wir auch gewinnen, weil ein großer Teil unserer Mitglieder bis zum Schluss ausharrte.

 

 

 

 


Herzlichen Dank an unsere Live-Musik „Harald & Heinz“, die wieder ehrenamtlich in die Saiten hauten und uns mit toller Live-Musik erfreuten.

 

 

 

 
Der „Blaue Abend“ endete harmonisch, satt und undurstig gegen 1 Uhr

 

Ein Bericht von EK

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!