Hüttengaudi 2016


 

 

Hüttengaudi 2016

 

 

 

Vielleicht zum letzten Mal fand vom 14. - 16.08.2015 unsere Hüttengaudi im Hirschbachtal statt.

Mit diesen Satz begann mein Bericht über unsere Hüttengaudi 2015.

 

Ach ja reserviert fürs nächste Jahr haben wir vorsichtshalber nochmal.

Man kann ja net wissen.

Mit diesen Worten endete mein Bericht über unsere Hüttengaudi 2015.

 

2016

 

Was soll man sagen auch 2016 gab es eine Auflage dieser geilen Veranstaltung im Hirschbachtal. An der Lage der Felsenbuam hat sich zwar nichts geändert, doch ist es scheinbar nicht so leicht einen geeigneten Käufer für das Objekt zu finden. Zum Glück für uns, denn so konnten wir wieder ein tolles Wochenende im Felsenbuamhaus verbringen.

Der Ablauf ist eigentlich immer der Selbe. Freitagmittag ist Anreise und erst mal Groß-Reinemachen angesagt. Das erledigen meist unsere Hüttenwirte mit Unterstützung unseres Kanzler-Paares. Tische müssen hergerichtet werden, die Terrassenüberdachung muss aufgezogen werden usw. Jeder der im Laufe des Nachmittags ankam, half dann auch tatkräftig mit. Ab 17:00 Uhr heißt es dann nur noch feiern, feiern, feiern. 

 

Beim Aufbau

 

Zum Abendessen waren dann 20 Gäste anwesend. Die konnten sich auch heuer wieder an einer Schlachtschüssel satt essen die es in sich hatte. Zwei Riesentöpfe voll mit Kraut dazu Brezen und frisches Bauernbrot. Außerdem gab es frische Blut & Leberwürste, Kesselfleisch, Knöchle, warme Stadtwurst und noch ofenfrischen Leberkäse. Zum runterspülen gab es wieder zwei verschiedene Biere vom Faß und leckeren Sulzfelder Frankenwein. Zur Verdauung die üblichen Hochprozentigen wie "Willi" oder "Marille" mit Frucht.

 

 

 

 

Schlachtplatte

 

Nach dem Abendessen war dann gemütliches Abfeiern angesagt. Eigentlich für den Samstagabend geplant spielten unsere beiden Musikanten "Harald und Heinz" bekannt auch als Duo "H&H" ein paar Songs live. Überraschung war das sich ein drittes "H" dazu gesellte. Unser "Charlie" oder auch "Rofa-Heinz" hatte seine Klampfe dabei und aus dem Duo wurde ein Trio. Hat riesigen Spaß gemacht. Die Stimmung wurde mit jedem "Ahnentrunk" immer ausgelassener und als unser Kanzler dann einige Rockklassiger aus den Boxen dröhnen ließ hielt es fast keinen mehr auf den Hockern. Völlig los gelöst tanzten unsere Feierbiester bis spät in die Nacht hinein. Erst um 04:30 Uhr und nach etwa acht "Letzten Liedern" gingen die Lichter endgültig aus.

 

 

Nach dem Schlachtfest

 

 

Trio "H&H&H"

 

 

 

 

Party, Party, Party

 

Feierabend

 

Für den Samstag war wieder eine kleine Wanderung angekündigt. Der Abmarsch war für 11:00 Uhr ausgemacht, also genügend Zeit um vorher ein kräftiges Frühstück einzunehmen. Pünktlich um 11:00 waren dann auch unsere Samstagsgäste da. Noch einmal 14 Keßler fanden den Weg ins Hirschbachtal. Gemeinsam ging es dann durch Wald und Wiesen auf eine ca. 1 1/2 stündige Wanderung. Ziel war natürlich wieder eine Gastwirtschaft mit Biergarten. Von dort ging es dann frisch gestärkt wieder zur Hütte zurück. Jetzt war Kaffezeit angesagt und dazu gab es viele leckere selbstgebackene Kuchen.

 

   

Abmarsch

 

 

 

Unser Ziel

 

 

Heimweg

 

 

Kaffe & Kuchen

 

Dann wurden die leeren Fässer gegen neue ausgetauscht und los ging`s. Die Kaffeetassen wichen Bierkrügen und Wassergläser wurden durch Weinschoppen ersetzt. So konnte jeder den Nachmittag auf seine Weise genießen. Einige wenige legten sich sogar für ein Stündchen aufs Ohr. Am Abend wurde dann der Grill angefeuert. Wie immer viel zu viel Gegrilltes und Salate. Im Anschluss griffen dann "H&H&H" nochmal in die Saiten und gaben ein ca. 2 1/2 stündiges Konzert. Danach wieder Musik vom PC. Hinter der Hütte wurde dann auch noch ein Feuerchen geschürt. In der Nacht fing es dann leider so richtig zu regnen an und irgendwann kam das Wasser dann auch zum Dach herein. So musste man die Musik kurzerhand abbauen um sie nicht zu beschädigen. Das war allerdings auch schon kurz vor dem Ende. Der Samstag ist üblicherweise immer nicht so lang wie der Freitag.

Warum wohl ???

 

 

 

 

 

  

 

 

Am Sonntag noch einmal frühstücken, dann aufräumen und heimfahren.

 

Danke an alle die geholfen haben und dabei waren.

 

KK

 

Ach ja reserviert fürs nächste Jahr haben wir vorsichtshalber nochmal.

Man kann ja net wissen.

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!