Weinwanderung 2013


 

Weinwanderung

 

    

 

 

Immer am ersten Sonntag im September findet in Ipsheim der Weinwandertag statt. Dort werden  dann zu Fuß die Weinberge um Ipsheim abgelaufen und an ca. 8 verschiedenen Weinnestern die Weine der Region verköstigt.

  

 

An diesen Tag fahren aus Nbg./Fürth zwei Sonderzüge direkt nach Ipsheim. Der erste um 09:06 Uhr und der zweite um 10:06 Uhr. So war um 08:45 Treffpunkt vor dem Fürther Hbf. Die Wettervorhersage meldete für diesen Tag nichts Gutes was vielleicht auch ein Grund dafür war, dass nur ganze 5 Keßler und 7 Sacker am Morgen an den Gleisen standen.

Zu früh oder zu spät, zu kalt oder zu warm, ich muss am Montag ja wieder in die Arbeit, ich muss doch noch putzen oder kochen, ich hab doch erst letzte Woche gefeiert und und und.. , die Ausreden kommen immer häufiger. So muss man sich schon langsam hinterfragen ob es überhaupt noch Interesse an einigen Veranstaltungen gibt. Ich bin es auf jeden Fall leid immer wieder so etwas zu hören. 2013 wird es von meiner Seite auch keine Aufforderungen/Einladungen mehr geben, das können dann in Zukunft andere tun.

 

Jetzt aber zurück zum Wandertag. Die 12 Weingeister kamen nach einer ca. 45min. Fahrt in Ipsheim an und machten sich sofort auf den ca. 30min. Fußmarsch in die Weinberge. Dazwischen bei einem kleinen Weinbauern schnell noch ne Weinprobe und weiter ging`s.

 

   

 

 

  

 

Oben angekommen wurde gleich das erste Nest angesteuert und Platz genommen. Einige holten erst einmal ihr versäumtes Frühstück mit Kaffee und Kuchen nach und andere tranken die erste Flasche Rotling. So gestärkt konnte dann der Aufstieg zu den höher gelegenen Nestern angepackt werden. Das Wetter war übrigens hervorragend. Sonne, ca. 24° C und ein paar Schäfchenwolken begleiteten uns den ganzen Tag.

 

 

  

 

    

 

   

 

   

 

   

 

 

Die Zeit verging wie im Flug und gegen 17:30 Uhr hatten wir die Weinberge durchlaufen und machten uns auf den Heimweg Richtung Bahnhof. Etwa 100m vom Bahnsteig entfernt liegt dann noch eine Gaststätte, die auch noch Livemusik hatte und so wurde dort noch ein Stopp eingelegt.

Noch ein Fläschchen Rotling, was zum Essen und dann wurde auch noch getanzt. Ein herrlicher Abschluss für einen wunderschönen Wein-Wandertag.

 

  

 

   

 

   

 

Im Zug dann nach Hause hörte man dann nur noch "Gute Nacht Klausi"  --- "Gute Nacht Gabi".

 

  

 

   

 

Bis zum nächsten Jahr !

 

KK

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!